Blutspendetermin in Kell am See

Verbandsgemeinde Kell am See , den 14.02.2013

Deutsches Rotes Kreuz- Ortsverein Kell -
Am Freitag, 15. Februar 2013 findet von 17.00 bis 20.30 Uhr der nächste Blutspendetermin in der Realschule plus Kell am See statt. 


Blutspenden - Hilfe auf Gegenseitigkeit
Der DRK-Rettungsdienst braucht täglich 500 Blutspender, um die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und im Saarland versorgen zu können. Auch Ihr Leben kann - vielleicht schon morgen - von einer Blutübertragung abhängen.
Dabei ist Blutspenden so einfach ...
• Jeder Spendewillige wird vorher ärztlich beraten und auf seine Blutspendefähigkeit untersucht
• Die Blutentnahme ist vollkommen schmerzlos und ungefährlich
• Das Blut erneuert sich rasch. Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit werden nicht beeinträchtigt
• Nach der Blutentnahme und einer kurzen Ruhepause wird zur Stärkung ein Imbiss gereicht
... und nützt auch dem Spender
• Jeder erhält nach der ersten Blutspende kostenlos den Unfallhilfe- und Blutspenderpass, in dem seine genaue Blutgruppe mit Rhesusfaktor eingetragen ist.
• Das gespendete Blut wird vor der Weitergabe an die Krankenhäuser auf Krankheiten untersucht. Krankhafte Befunde werden sofort dem Spender und seinem Hausarzt mitgeteilt. Bei jedem 20. Spender trägt die Blutspende zur Früherkennung von Krankheiten bei. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des DRK-Ortsvereins unter www.DRK-Kell.de.
Regelmäßiges Blutspenden bedeutet Gesundheitsvorsorge und erhöhte Sicherheit!
Blutspenden kann jeder gesunde Mensch im Alter von 18 bis 68 Jahren.
DRK-Ortsverein Kell e.V.
www.DRK-Kell.de